Eine Flut an mehr für die Kultur – eine #Kulturflut

#Kultursplitter gibt es ja bereits auf meinem Blog. Jetzt möchte ich gern gemeinsam mit anderen Bloggern, Twitterern, Museen, Theatern … eine  #Kulturflut ins Leben rufen!

Wie es dazu kam:
Ausgangspunkt war ein Tweet von Christian Hennerfehr (@kulturmanager), der einen Link zu einem  Artikel der NZZ postet, in dem vor der „Flut der digitalen Bilder“ gewarnt wird. Seine ironischen Kommentar nahm ich zum Anlass, das genaue ins Positive zu drehen. Ich postete: „Schön wäre mal eine Bildungs- und Kultur“flut“. Oder eine Finanzierungs“flut“ für Museen … #Kulturpolitik“ Darauf hin schlug Christian vor, diesen Begriff #Kulturflut doch für eine Kampagne zu nutzen.

Was wollen wir mit der #Kulturflut?
Aus dem spontanen Einfall kann eine Kampagne werden, vorerst auf Twitter, bei der es um Informationen zu Kultur und Kulturpolitik geht. Mitmachen können alle Kulturinteressierten. Mein Schwerpunkt, leicht zu erahnen, werden Themen rund um das Museum und die Kulturpolitik sein.

Wer macht mit?
Schön wäre es, wenn die #Kulturflut aus allen kulturellen Bereichen Infos erhielte.
Der Museumsverband Sachsen-Anhalt (@museen_in_lsa) hat schon gepostet:  „Wir sind ja auch gerne dabei – aber bei was genau denn eigentlich? Einer Bebilderung der Timeline(s) mit Kunstwerken vielleicht?.“ Dazu sage ich – gute Idee! Mehr davon.

Die #Kulturflut soll ein Anstoß sein. Denn bei Ebbe kann kein Schiff in See stechen!
Macht mit …

Flut

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Eine Flut an mehr für die Kultur – eine #Kulturflut

  1. Lieber Jörn,

    eine Kulturflut ist eine feine Idee. Allerdings ist mir auch noch nicht so ganz klar, wie das als Aktion laufen kann. Bilder? Angebote? Ich werde das gerne mal beobachten und mich einklinken, wenn ich eine Idee habe.

    Herzliche Grüße von Anke

  2. Jörn Brunotte sagt:

    Liebe Anke,
    du hast recht – die Idee ist spontan entstanden – und wir werden sehen, wohin die Reise geht.
    Ich verstehe diesen spontanen Impuls auch als „Fortsetzen“ oder „Umsetzen“ der von @TanjaPraske ins Leben gerufenen Blogparade zur Definition von Kultur ( #kultdef ). Von der „Theorie“ zur „Praxis …
    Schön wäre es, wenn – wie du schon sagst – eine spezifische, verbindende Idee entstünde. Bis dahin auf Twitter!
    Ganz herzlich
    Jörn

  3. Eine schöne Idee – auch ich habe noch kein konkretes „Bild“ vor Augen, wie das gehen soll – melde aber auf jeden Fall Interesse an dieser Aktion! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.